Veranstaltungen

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/4 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F4: Was ist wertvoll?

Werte und Wertebildung.

Thema: Welche Werte haben wir, welchen Werten folgen wir? Sind Werte verhandelbar? Wie entstehen sie? Was bedeutet Erziehung gegenüber Bildung?

Im Workshop setzen wir uns mit persönlichen wie beruflichen Werten auseinander.

Methodik und Praxis: Die Gesprächsleitung als gleichberechtigter Gesprächspartner – wir sind auf der letzten Stufe der Ausbildung angekommen. Im Zentrum der zwei Tage stehen aber die Seminar-Teilnehmer/innen und ihre eigenen Abschlusseinheiten, die im Rahmen der Zertifizierung vorbereitet wurden.

 

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/10 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F3: Was ist die Welt?

Wahrnehmung und Wirklichkeit.

Thema: Was ist wirklich? Was verstehen wir unter Wahrheit? Wann „verstehe“ ich etwas? Was nehmen wir wahr?

Wir philosophieren über die Wesenhaftigkeit unserer Welt und über die Grenzen und Möglichkeiten von Wahrnehmung.

Methodik und Praxis: Im dritten Modul geht es ums Philosophieren selbst: was tun wir da genau? Wo kann Philosophieren im Alltag wirklich hilfreich sein? Wir stellen Fragetechniken vor, die das Gespräch in die Tiefe führen, Aussagen differenzieren helfen und das Verständnis für Sprache und Bedeutung schulen.

 

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/8 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F2: Ich und die Anderen

Beziehung zum Mitmenschen.

Thema: Was ist ein Freund? Was bedeutet „Anderssein“? Worin unterscheiden sich Menschen von anderen Lebewesen? Ist Liebe ein Gefühl, oder ein Konzept? Worauf beziehen wir uns, wenn wir von Beziehung sprechen?

Auf philosophischer Ebene betrachten wir das Verhältnis des Menschen zu der sie umgebenden Welt.

Methodik und Praxis: Im Fokus steht im zweiten Modul die philosophische Haltung. Welche Grundhaltungen bringt das Philosophieren mit sich, welche setzt es voraus? Wie verhalte ich mich als Gesprächsleitung zu meiner Gruppe? Ein erster Erfahrungsaustausch bietet die Möglichkeit, sich Tipps und Anregungen für die Umsetzung in der Praxis zu holen.

 

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/6 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

 

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/3 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Zugänge zur Philosophie III

Die dreiteilige Weiterbildung “Zugänge zur Philosophie” erschließt anschaulich und kompakt die zentralen Fragestellungen der unterschiedlichen philosophischen Disziplinen und die wichtigsten Strömungen der Philosophiegeschichte. Sie schärfen so Ihren Blick für philosophische Fragestellungen und ideengeschichtliche Zusammenhänge. Darüber hinaus setzen Sie sich mit Schriften wichtiger Philosophen auseinander und beschäftigen sich mit hilfreichen Denkwerkzeugen.

Das Modul behandelt die Themenfelder Schön & Gut (Warum strebt der Mensch nach dem Schönen und Guten? Auf der Suche nach objektiven Grundlagen subjektiver Empfindungen.) und Absolut & Relativ (Griechen wie Inder betonten und  verehrten das Absolute, das alles umfasst und aus dem alles entspringt. In der Moderne ist plötzlich alles relativ. Wie kann dieser Gegensatz überwunden werden?). Als Denkwerkzeuge kommen Dilemmata und „Nicht-Denkwerkzeuge“ zum Einsatz.

Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden.

Information und Anmeldung:  Christophe Rude

Seminargebühr 300 € (zzgl. Verpflegung und Übernachtung 165 €)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F2: Ich und die Anderen.

Beziehung zum Mitmenschen.

Thema: Was ist ein Freund? Was bedeutet „Anderssein“? Worin unterscheiden sich Menschen von anderen Lebewesen? Ist Liebe ein Gefühl, oder ein Konzept? Worauf beziehen wir uns, wenn wir von Beziehung sprechen?

Auf philosophischer Ebene betrachten wir das Verhältnis des Menschen zu der sie umgebenden Welt.

Methodik und Praxis: Im Fokus steht im zweiten Modul die philosophische Haltung. Welche Grundhaltungen bringt das Philosophieren mit sich, welche setzt es voraus? Wie verhalte ich mich als Gesprächsleitung zu meiner Gruppe? Ein erster Erfahrungsaustausch bietet die Möglichkeit, sich Tipps und Anregungen für die Umsetzung in der Praxis zu holen.

 

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/11 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/12 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F4: Was ist wertvoll? – Baden-Württemberg

Hinweis: Diese Fortbildung ist Teil des Projekts “Philosophieren in Baden-Württemberg” und daher ausschließlich Lehrerinnen und Lehrern zugänglich, die in Baden-Württemberg tätig sind. Bitte melden Sie sich für die gesamte Reihe an.

Identität und Individualität.

Thema: Welche Werte haben wir, welchen Werten folgen wir? Sind Werte verhandelbar? Wie entstehen sie? Was bedeutet Erziehung gegenüber Bildung?

Im Workshop setzen wir uns mit persönlichen wie beruflichen Werten auseinander.

Methodik und Praxis: Die Gesprächsleitung als gleichberechtigter Gesprächspartner – wir sind auf der letzten Stufe der Ausbildung angekommen. Im Zentrum der zwei Tage stehen aber die Seminar-Teilnehmer/innen und ihre eigenen Abschlusseinheiten, die im Rahmen der Zertifizierung vorbereitet wurden.

 

Kursgebühr: wird von der Karl Schlecht Stiftung getragen

Tagungsverpflegung: nicht enthalten

Anmeldung: bei Diana Schick per E-Mail.

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Aufbaumodul Vertiefendes Weiterfragen

Die Haltung stimmt, die Runde läuft, die Gesprächsregeln werden beherrscht – aber irgendwie kommt das Gespräch nicht in die Tiefe? Dieses Modul beschäftigt sich mit Techniken des vertiefenden Weiterfragens. Diese werden nicht nur gemeinsam erarbeitet, im Mittelpunkt steht vor allem die Anwendung dieser Techniken, damit Sie Sicherheit erhalten bezüglich der Frage: An welcher Stelle kann ich wie vertiefend nachfragen? Außerdem beleuchten wir Klassiker unter den philosophischen Methoden bezüglich verschiedener Themen wie Identität, Glück, Wahrheit.

Teilnahmevoraussetzung: Zusatzausbildung der Akademie Kinder philosophieren
oder mehrjährige Praxiserfahrung im Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen

Information und Anmeldung: Diana Schick

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.