Veranstaltungen

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/4 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/3 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F2: Ich und die Anderen.

Beziehung zum Mitmenschen.

Thema: Was ist ein Freund? Was bedeutet „Anderssein“? Worin unterscheiden sich Menschen von anderen Lebewesen? Ist Liebe ein Gefühl, oder ein Konzept? Worauf beziehen wir uns, wenn wir von Beziehung sprechen?

Auf philosophischer Ebene betrachten wir das Verhältnis des Menschen zu der sie umgebenden Welt.

Methodik und Praxis: Im Fokus steht im zweiten Modul die philosophische Haltung. Welche Grundhaltungen bringt das Philosophieren mit sich, welche setzt es voraus? Wie verhalte ich mich als Gesprächsleitung zu meiner Gruppe? Ein erster Erfahrungsaustausch bietet die Möglichkeit, sich Tipps und Anregungen für die Umsetzung in der Praxis zu holen.

 

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/11 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/12 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Schnupperfortbildung Kinder philosophieren

In unserem Schnupperkurs erleben Sie ein philosophisches Gespräch zu einem ausgewählten Thema, Sie können sich aus erster Hand Anregungen für Umsetzungsmöglichkeiten des Philosophierens mit Kindern und Jugendlichen in der eigenen Einrichtung holen und sich über die Ausbildungen der Akademie informieren – der ideale Einstieg!

Dauer: 3 Stunden

Anmeldung bitte unter 089/44108 520 oder per Email an Prisca Wunderlich.

Seminargebühr: 45 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F4: Was ist wertvoll? – Baden-Württemberg

Hinweis: Diese Fortbildung ist Teil des Projekts “Philosophieren in Baden-Württemberg” und daher ausschließlich Lehrerinnen und Lehrern zugänglich, die in Baden-Württemberg tätig sind. Bitte melden Sie sich für die gesamte Reihe an.

Identität und Individualität.

Thema: Welche Werte haben wir, welchen Werten folgen wir? Sind Werte verhandelbar? Wie entstehen sie? Was bedeutet Erziehung gegenüber Bildung?

Im Workshop setzen wir uns mit persönlichen wie beruflichen Werten auseinander.

Methodik und Praxis: Die Gesprächsleitung als gleichberechtigter Gesprächspartner – wir sind auf der letzten Stufe der Ausbildung angekommen. Im Zentrum der zwei Tage stehen aber die Seminar-Teilnehmer/innen und ihre eigenen Abschlusseinheiten, die im Rahmen der Zertifizierung vorbereitet wurden.

 

Kursgebühr: wird von der Karl Schlecht Stiftung getragen

Tagungsverpflegung: nicht enthalten

Anmeldung: bei Diana Schick per E-Mail.

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Modul F1: Wer bin ich?

Identität und Individualität.

Thema:  Woher komme ich? Was macht mich aus? Muss jeder sterben? Welche Rolle spielt der Tod in unserer Gesellschaft? Was ist der Sinn des Lebens?

Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen mit dem „Ich“, seinen Komponenten, seinen Bedingungen und Möglichkeiten auseinander.

Methodik und Praxis: Im ersten Modul geht es darum, eine Sensibilität für Kinderfragen wie für philosophische Fragen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für philosophische Gespräche zu entwickeln. Wir erarbeiten die notwendigen Voraussetzungen für erste Umsetzungen, z. B. in der eigenen Einrichtung.

Diese Fortbildungsreihe ist insbesondere auf die Lebenswelten Kindergarten, Grundschule und 5.- 6. Klasse ausgerichtet. Methodisch-didaktisch fokussiert diese Reihe zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung.

Kursgebühr: 210,- €

Tagungsverpflegung: Cateringgebühr für Vor- und Nachmittagsverpflegung

Anmeldung: bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520 oder per E-Mail.

Veranstaltungsnummer bei FIBS: E154-0/19/1 (Anmeldung für Lehrkräfte zur Unterrichtsbefreiung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Schnupperfortbildung Philosophieren und MINT

Der Schnupperkurs “Philosophieren und MINT” bietet eine Einführung in die Philosophische Gesprächsführung mit dem Themenschwerpunkt MINT. Er richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten und Klassenstufen.
Ein philosophisches Gespräch über ein Thema aus dem MINT Bereich ermöglicht es Ihnen, das Philosophieren selbst zu erleben. Aus erster Hand können Sie sich Tipps für die eigene Umsetzung holen, Einsatzmöglichkeiten im Bereich MINT diskutieren und Material für die Praxis kennenlernen.

Dauer: 3 Stunden (10 Uhr bis 14 Uhr)

Anmeldung bitte unter 089/44108 520 oder per Email an Prisca Wunderlich.

Seminargebühr: keine (Veranstaltung in Kooperation mit der Sparkassenstiftung und dem Institut für Schulentwicklung und Bildungsforschung)

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Philosophischer Abend mit Laura Kerslake

Am 19. Februar besucht uns Laura Kerslake, Autorin des Buches “Gedanken-Spielplatz”, die an der University of Cambridge promoviert. Schwerpunkt ihrer Forschung ist die “Dialogic Education”, also das Lernen im Dialog, dabei insbesondere das Philosophieren mit Kindern. Ihr Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer stellt spielerische, dennoch aber philosophische Möglichkeiten vor, um mit Kindern ins Gespräch zu kommen und sie zum Denken anzuregen. Kerslake verwendet dabei Bilder von Spielgeräten wie Schaukel oder Rutsche, um sie an abstrakte Konzepte heranzuführen. Dabei stehen immer die Gedanken und Ideen der Kinder im Vordergrund. Im Rahmen der “Forschungsgemeinschaft”, wie die philosophische Runde beim Ansatz von P4C (Philosophy for Children), auf den sich auch Kerslake stützt, heißt, werden die Ideen gemeinsam weiterentwickelt.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen an Kerslake über ihr Buch und ihre Forschung zu stellen. Und natürlich wird bei diesem philosophischen Abend bei Wein, Wasser und kleinen Snacks auch philosophiert.

Wann?            19. Februar 2019, 18 Uhr bis ca. 21 Uhr
Wo?                 Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog, Baierbrunner Str. 27, 81379 München

Anmeldung    fortbildungen@kinder-philosophieren.de

Kosten             15 Euro inkl. Essen und Getränke

Der Vortrag wird weitestgehend auf Deutsch sein, Englischkenntnisse sind allerdings von Vorteil!