Datenschutzerklärung

zu Bestellungen im Webshop der Akademie Kinder philosophieren

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz in diesen Verarbeitungsvorgängen haben oder Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte benötigen, können Sie sich an Ihre bisherigen Ansprechpartner wenden oder unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter den unten genannten Kontaktdaten zu Rate ziehen.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gGmbH

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

gfi gGmbH

Infanteriestraße 8, 80797 München

Telefon 089 44108-200, Telefax 089 44108-399

E-Mail info@die-gfi.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter der gfi gGmbH

Garden-City-Straße 4, 96450 Coburg

Telefon 09561 23149-14, Telefax 09561 23149-2914

E-Mail datenschutz@die-gfi.de

Zwecke, Rechtsgrundlagen: Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen von Bestellungen in unserem Webshop auf https://www.kinder-philosophieren.de. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung eines Kautvertrags mit Ihnen; ggf. verarbeiten wir Daten aufgrund zusätzlicher Einwilligungen (z. B. Veröffentlichung von Fotos); wir unterliegen gesetzlichen Dokumentations- und Offenbarungspflichten.

Datenkategorien: Es handelt sich um Angaben zur Person (Besteller), Kontaktdaten, Liefer- und Rechnungsadressen, Daten zu bestellten Artikeln.

Speicherdauer: 3 Jahre zum Nachweis erbrachter Leistungen aus dem Vertrag; 10 Jahre Stammdaten und Kernangaben zum Vertragsverhältnis; bis 10 Jahre für einzelne Belege nach Handels- und Steuerrecht.

Empfängerkategorien: Es ist keine Übermittlung an Dritte vorgesehen. Im zulässigen Rahmen einer Auftragsverarbeitung können Dienstleister beauftragt werden, die in diesem Zusammenhang nicht als Dritte gelten. Sowohl bei uns als auch bei Auftragsverarbeitern verarbeiten nur zuständige Personen die Daten nach unserer Weisung. Eine Übermittlung in Drittländer ist nicht vorgesehen.

Betroffenenrechte: Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten; auf Berichtigung unrichtiger Daten; auf Löschung unrechtmäßig gespeicherter oder nicht mehr zur Erfüllung von Rechtspflichten bzw. für zulässige Zwecke erforderlicher Daten; auf Einschränkung der Verarbeitung für bestimmte Zwecke; auf Widerspruch zu bestimmten Verarbeitungen; und unter bestimmten Voraussetzungen auf Übertragbarkeit von hierfür geeigneten Daten zu Ihnen oder einer von Ihnen benannten Stelle. Bei automatisierten Entscheidungen können Sie verlangen, dass die Entscheidung nicht ausschließlich automatisiert getroffen wird; Sie können Ihren eigenen Standpunkt darstellen; und Sie können das Ergebnis der automatisierten Entscheidung anfechten. Bitte beachten Sie, dass Betroffenenrechte nur glaubhaft berechtigten Personen (Ihnen selbst) gegenüber gewährt werden können. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Anliegen zunächst an Ihre bisherigen Kontaktpersonen bzw. Stellen bei uns oder an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu wenden.