Was ist anders als in der klassischen Berufsorientierung?